Make-Up Geflüster – Manhattan Fresher Skin Foundation

by
Neue Foundations in der Drogerie sind immer ein richtiger Magnet für mich. Natürlich habe ich meine Favoriten, trotzdem probiere ich gerne Neuheiten im Sortiment der Drogerie Kosmetikmarken aus. Die Manhattan Fresher Skin Foundation gibt es seit Oktober im Handel. Mich haben besonders die spezielle Textur und die angepriesenen Eigenschaften der Foundation neugierig gemacht, weshalb ich sie mir auch vor einigen Wochen gekauft habe.

Wie hat es nun die Manhattan Fresher Skin Foundation geschafft in meinem Einkaufskorb zu landen? Laut Hersteller soll sie  einen „sichtbar und spürbar frischen Teint“ verleihen, eine „natürlich aussehende Deckkraft“ sowie ein „Anti-Glanz Finish“ haben und dies „den ganzen Tag„. Diese drei Punkte sind durchaus ein Kaufargument, denn einen frischen Teint den ganzen Tag lang ohne zu glänzen, klingt richtig gut.

manhattan fresher skin foundation

Die Manhattan Fresher Skin Foundation ist in einem Glastiegel abgefüllt. Mich persönlich stört das jetzt nicht, aber es ist sicher nicht die hygienischte und sauberste Verpackung für eine Foundation. Haltet auf jeden Fall ein Kosmetiktuch griffbereit, wenn ihr vorhabt die Fresher Skin Foundation zu benutzen. Gut finde ich, dass sie auch zusätzlich mit einem Plastikdeckel verschlossen ist. So bleibt wenigstens der schwarze Schraubdeckel sauber. Wie bereits erwähnt ist die Textur der Foundation etwas Unkonventionell. Mir ist bis jetzt keine andere bekannt, die annähernd diese gelartige Konsistenz besitzt. Beim Auftragen auf die Haut ist eine angenehme Frische spürbar. Fast so, als ob ich mein Gesicht mit einer leichten, kühlenden Creme eincremen würde. Dieses frische Hautgefühl bleibt dann auch noch eine Zeit lang wahrnehmbar. Zum Glück gilt das nicht so sehr für den Duft der Foundation. Sie ist, meines Erachtens, doch sehr stark parfümiert. Ich finde eine leichte Duftnote bei Foundations durchaus in Ordnung. Wenn mich aber, wie bei der Fresher Skin Foundation, schon nach dem Öffnen eine regelrechte Duftwolke umhüllt, ist ein Platz ganz oben auf meiner Beliebtheitskala sicher ausgeschlossen.

manhattan fresher skin foundation

 

manhattan fresher skin foundation
Die Manhattan Fresher Skin Foundation wird in vier Nuancen angeboten. Ich habe mit 30 Soft Procelain die hellste gekauft. Wie ihr seht, hat sie einen rosa Unterton. Die anderen drei sind neutral bzw. mit gelben Unterton. Auf Ramon’s Beauty Blog, ToBeYoutiful oder Innen und Aussen findet ihr Swatches zu den anderen Nuancen und natürlich weitere Reviews. Ich habe die Foundation mit unterschiedlichen Makeup-Tools aufgetragen und mein Favorit ist der 102 Silk Finish von Zoeva. Der fest gebundene Pinsel hat genau die richtige Größe für die Entnahme aus dem Tiegel. Außerdem lässt sich die gelartige Textur super damit in die Haut einarbeiten. Da müsst ihr dann allerdings zügig arbeiten, denn die Foundation zieht sehr schnell an. Generell kann man mit der Manhattan Fresher Skin Foundation sehr sparsam umgehen. Das ist natürlich ein Pluspunkt. Einen solchen bekommt auch die Deckkraft und das Finish der Foundation. Ich hatte jetzt, was die Deckkraft betrifft, mit weit weniger gerechnet. Doch Rötungen werden wirklich sehr schön kaschiert und Unebenheiten ausgeglichen, jedenfalls wenn sie nicht so stark ausgeprägt sind. Tiefe Narben verschwinden nicht, das habe ich mir aber auch nicht erwartet. Der Teint wirkt sehr frisch und gesund, gleichzeitig aber auch mattiert. Ich verzichte sogar auf Puder. Die drei oben erwähnten Kaufargumente werden sichtlich erfüllt, zumindest für die ersten zwei bis drei Stunden. Hier kommt jetzt mein großes Aber – die Haltbarkeit. Ich war doch etwas erschrocken, wie stark die Manhattan Fresher Skin Foundation nach drei bis vier Stunden auf meiner Haut wegbricht. Die Foundation löst sich teilweise auf, der Teint wird fleckig. Noch mehr stört die Betonung meiner vergrößerten Poren. Mit Anit-Glanz ist es dann auch vorbei. Natürlich habe ich die Foundation mit unterschiedlichen Primern (mit und ohne Silikon) und ganz ohne Base ausprobiert – jedesmal das gleiche Verhalten. Sogar mit meinen Setting Sprays wurde es nur minimal besser. Für meine ölige Haut ist die Manhattan Fresher Skin Foundation somit leider nicht die optimale Lösung. Wirklich schade, denn Textur, Finish und Deckkraft haben mir sehr gut gefallen.

manhattan fresher skin foundation

 

manhattan fresher skin foundation

 

manhattan fresher skin foundation

 
Für mich ist die neueste Foundation aus dem Hause Manhattan Cosmetics keine 10-Stunden-Foundation und somit nicht geeignet für mein Tagesmakeup. Für eine kurze Fahrt zum Supermarkt, einen Besuch bei der Bank oder den Nachmittagskaffee mit einer Freundin wird sie aber sicher das eine oder andere Mal zum Einsatz kommen, denn zu Anfang zaubert sie einen richtig schönen Teint, ohne dass ich wirklich geschminkt wirke. Möglicherweise hätte Manhatten den Release der Fresher Skin Foundation auch etwas mehr in den Sommer legen sollen. Durch das frische Hautgefühl, welches sie verleiht, und die leichte Deckkraft scheint sie perfekt für die warmen Sommermonate geeignet zu sein. Mal sehen, ob ich ihr, wenn die Temperaturen wieder steigen, noch eine Chance gebe. Habt ihr die Manhattan Fresher Skin Foundation auch schon entdeckt? Wie gefällt sie euch? Seid ihr begeistert, oder habt ihr euch etwas Anderes erwartet?

Bussi, eure visiona

Merken

6 Responses
  • britti
    Oktober 26, 2016

    Hallo meine Liebe, gehört habe ich davon auch schon. Habe aber abgeschaltet, als du den starken Duft erwähnt hast. Für mich ein absolutes no go, da ich auf viele Duftstoffe allergisch reagiere. LG Britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com ♡

  • visionas Wunderwelt
    Oktober 27, 2016

    Ja, dann ist sie wohl wirkich nichts für dich, denn die Parfümierung ist doch recht stark.
    LG Kerstin

  • Silvia
    Oktober 28, 2016

    Die Foundation sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Dunkelt sie denn nach, denn dieses Problem hab ich leider bei sehr vielen Foundations :/ Soft porcellain verspricht ja schon einiges 🙂

  • visionas Wunderwelt
    Oktober 29, 2016

    Ja sie dunkelt etwas nach. Mir würde jetzt auf die Schnelle auch keine Foundation aus der Drogerie einfallen, die nicht nachdunkelt …
    LG Kerstin

  • Katharina's Secret
    Oktober 29, 2016

    Toller interessanter Blog Post! Hast du einen Tipp wie man seine Foundation vll etwas länger auf dem Gesicht fixieren kann? Ich bin übrigens sehr begeistert von deinem schönen Blog!
    Lg Katharina
    http://www.katharinassecret.wordpress.com

  • visionas Wunderwelt
    Oktober 30, 2016

    Danke <3 Ich benutze Fixiersprays. Mein Favoirt ist jenes von Kiko – damit hält das Makeup den ganzen Tag. Es soll auch mit "normalen" Gesichtssprays wie das von Avene klappen, aber bei mir hält es damit nicht so gut. Ein anderer Tipp ist mit farblosen Puder abpudern.
    LG Kerstin

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.