Balea Reinigungsöl – Beautyroutine am Abend Reinigung

by
Was meine Gesichtspflege betrifft, habe ich jeden Morgen und jeden Abend eine bestimmte Abfolge. Konkret stelle ich zur Zeit meine Pflege auf die Koreanische Skin Care Routine um. Dazu wird es in den nächsten Tagen einen eigenen Abschnitt hier auf dem Blog geben. Wasser, Seife und eine Creme sind mir zum Reinigen meiner Gesichtshaut einfach zu wenig. Außerdem ist reine Seife dafür generell nicht gut geeignet (Stichwort pH Wert der Haut). Der erste Schritt in meinen Beauty-Routinen ist immer die Reinigung. Die sieht je nach Tageszeit aber unterschiedlich aus. Abends reinige ich mein Gesicht immer gründlichst mit zwei bis drei Produkten. Obwohl ich eine eher ölige Mischhaut besitze, habe ich mit Reinigungsölen gute Erfahrungen gemacht. Eine günstige Alternative zu meinem bevorzugten Reinigungsöl scheint das Balea Reinigungsöl zu sein. In Deutschland ist es ja schon länger erhältlich und hat dort einen großen Hype ausgelöst. Ich habe es dann, vor ein paar Wochen, auch endlich in dem dm Drogeriemarkt bei mir in der Nähe entdeckt und natürlich sofort mitgenommen.

Das Balea Reinigungsöl befreit Ihre Haut besonders schonend von Make-up, Verschmutzungen und Ablagerungen. Zudem wird Ihre Haut durch die seidig-weiche Formel gepflegt und die Feuchtigkeitsbalance bewahrt. Das Gesichtsöl hinterlässt keinen öligen Film und ist für Gesicht, Augen und Lippen geeignet. @meindm.at

Ich verwende das Balea Reinigungsöl eigentlich sehr gerne. Mit dem praktischen Pumpspender lässt es sich leicht aus der Kunststoffflasche entnehmen. Überrascht war ich von der Konsistenz. Es fühlt sich in der Hand mehr wie Wasser an. Auch beim Verteilen auf der Haut habe ich nicht den Eindruck ein Öl aufzutragen. Das mag ich, genau so wie den Geruch des Reinigungsöl. Es duftet nämlich überhaupt nicht. Das gefällt mir, denn es wird ganz auf Parfüm und reizende Duftstoffe verzichtet.

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Bei der Anwendung unterscheidet sich das Balea Reinigungsöl nicht von anderen Ölen zur Gesichtreinigung. Es wird in kreisenden Bewegungen auf die trockene Haut gegeben. Bevor ich es dann mit lauwarmen Wasser wieder abwasche, lasse ich es auch etwas auf der Haut einwirken. Das Öl selbst ist beim Auftragen klar und wird bei Kontakt mit Wasser milchig-weiß. Es entfernt Schmutz und Makeup richtig gut. Beim zweiten Reinigungsschritt werden dann nur noch minimalste Rückstände entfernt. Ich verwende aber auch mehr als die empfohlenen zwei bis drei Pumpstöße. Ansonsten ist mir die Reinigungswirkung zu gering.

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Bis jetzt gab es ja nur positive Worte von mir zum Balea Reinigungsöl. Das würde auch so bleiben, hätte ich nicht die INCIs Liste näher betrachtet. Da wird leider mein guter Eindruck zum Produkt immer mehr zu einem skeptischen. Das Reinigungsöl ist keine Naturkosmetik. Mit synthetisch hergestellten Inhaltsstoffen kann ich durchaus leben. Das ist ok für mich. Aber das Reinigungsöl von Balea hat einfach zu viele Bestandteile, die mir persönlich nicht passen wie zum Beispiel Isopropyl Palmitate und Isopropyl Myristate. Beide sind komedogen und können Hautunreinheiten sowie Hautreizungen begünstigen. Nicht ganz so ideal also für meine ölige Mischhaut. Wobei ich hier auch sagen muss, dass das Reinigungsöl für trockene Haut ausgeschrieben ist. Am meisten Bedenken habe ich aber gegenüber dem PEG 20, dass in der ersten Hälfte der INCIs zu finden ist. PEGs schwächen die Hautbarriere. Damit können Stoffe leichter eindringen, gute als auch weniger gute, und der Feuchtigkeitshaushalt der Haut wird negativ beeinflusst. Außerdem kann nie ausgeschlossen werden, dass PEGs nicht doch mit anderen, schädlichen Stoffen verunreinigt sind. Einen sehr interessanten Artikel über PEG gibt es hier, falls ihr noch mehr Informationen zu diesen Inhaltsstoffen haben möchtet. Aber es gibt natürlich nicht nur Enttäuschungen bei dein Inhaltsstoffen. Hauptbestandteil ist Sonnenblumenöl. Es enthält auch Vitamin E und Arganöl, wobei diese zwei an letzter Stelle stehen in der Liste. Könnten auch etwas weiter vorne zu finden sein, meiner Meinung nach. Hier nochmal die komplette INCIs Liste:

 

Helianthus Annuus Hybrid Oil, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Myristate, PEG – 20 Glyceryl Triisostearate, Ethylhexyl Stearate, Tocopherol, Argania Spinosa Kernel Oil

 

Balea Reinigungsöl Cleansing Oil

 

Für mich ist das Balea Reinigungsöl leider kein Produkt zur täglichen Anwendung. Am Anfang war ich richtig begeistert davon. Hätte ich diesen Artikel ein paar Wochen vorher geschrieben, wäre mein Fazit ein anderes. Heute allerdings merke ich, dass meine Haut doch auf die komedogenen Inhaltsstoffe reagiert. Auch der PEG Inhaltsstoff hat mich doch enttäuscht. Zwar sind ansonsten keine bedenklichen Wirkstoffe im Reinigungsöl enthalten, trotzdem möchte ich, so gut es geht, auf PEG-haltige Gesichtspflegeprodukte verzichten, da meine Haut nicht in einem Tip Top Zustand ist. Wäre sie es, hätte ich auch mit dem PEG in diesem Reinigungsöl weniger Bedenken (heißt jetzt nicht, dass ich es Gut finde). Für normale und trockene Haut, ohne Irritationen oder Reizungen, ist das Balea Reinigungsöl sicher eine Alternative zu anderen, herkömmlichen Gesichtsreinigern. Verwendet ihr auch das Balea Reinigungsöl? Wie seid ihr damit zufrieden?

 

Bussi, eure visiona

Merken

Merken

4 Responses
  • Wasser Milch Honig
    Mai 12, 2016

    Ich verwende zum Reinigen den Take the Day off Balm von Clinique und bin mit diesem sehr zufrieden. Vorher habe ich auch einmal das Reinigungsöl von Bobbi Brown verwendet.
    Mir sind die Öle bzw. der Balm lieber als klassische Makeup Entferner.
    Liebste Grüße
    Marina

  • visionas Wunderwelt
    Mai 12, 2016

    Hallo Marina, ja ich bin inzwischen auch lieber bei den Ölen zu Hause was Reinigung betrifft, besonders am Abend.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  • britti
    Mai 12, 2016

    Hallo meine Liebe, ich benutze zur Gesichtsreinigung ein Reinigungs-Gel. Öl fürs Gesicht habe ich noch nie benutzt. LG britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com ♡

  • Julia
    Mai 12, 2016

    Ich verwende das Balea Reinigungsöl ganz gerne, aber momentan auch nicht jeden Abend. Bisher konnte ich aber noch nicht feststellen, dass sich meine Haut zum Negativen verändert hätte oder so, aber jetzt werde ich das ganze mal besonders beobachten 🙂

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.