Drogerie Makeup Neuzugänge von L’Oreal, elf und essence

by

Reviews zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen erstes Halbjahr 2019 mit LOreal Foundations, elf Cosmetics und essence this is me LE

Makeup shoppen macht Spaß. Da sind wir sicher alle derselben Meinung. Im vergangenen halben Jahr fanden so einige neue Produkte bei mir ein neues zu Hause. Zu meine Drogerie Makeup Neuzugänge zählen unter anderem Foundations von L’Oreeal, Lippenstifte von essence und meine ersten Produkte von elf cosmetics.

 

Reviews zu meinen Drogerie Makeup Neuzugänge der letzten 6 Monate

Anfang März bin ich ja aus meiner Karenz in den Berufsalltag zurückgekehrt. Das war nicht nur der Start für einen Alltag als berufstätige Mama, sondern auch für mein ganz persönliches Foundation Drama. Meine überwiegend mattierenden Foundations waren nach zwei oder drei Stunden auf meiner Haut eine einzige Katastrophe. So musse eine neue Drogerie Foundation her (High End hatte ich mit der Diro Forever Skin Glow ja bereits eine gefunden – hier mein ausführlicher Review dazu).

 

Bisher zähle ich drei Foundations zu meinen Drogerie Makeup Neuzugänge in diesem Jahr. Keine davon ist matt, alle haben eine mittelstarke Deckkraft. Und trotzdem performen sie total unterschiedlich auf meiner Haut. Lasst das Foundation Drama beginnen …

 

Mein Foundation Drama beginnt mit einem Flop

Die Maybelline FIT ME! war ein totaler Fehlkauf. Obwohl die matte Foundation vor meiner Schwangerschaft eine meiner Top Favoriten war, ist die normale Version eine absolute Katastrophe für meine Mischhaut. Unabhängig davon welchen Primer ich verwende oder mit welchem Tool ich sie auftrage – die Maybelline FIT ME! sitzt einfach nicht. Sie rutscht nach wenigen Stunden auf der Haut umher, wird fleckig und betont wirklich unschön Hautunebenheiten. Man sieht, dass ich Makeup trage. Und das nicht auf eine Weise, die gefällt.

 

Warum mich das jetzt so extrem ärgert? Die Maybelline FIT ME! 110 ist die perfekte Farbe für mich. Hell, aber nicht zu hell mit einem leicht gelblichen Unterton, der auch bei meinem neutralen Hautton gut passt (leider kein Foto, da ich die Foundation schon entsorgt habe). Wirklich schade, aber die FIT ME! und ich werden keine Foundation BFF. Ich bin wohl eine der wenigen, welche die Maybelline FIT ME! nicht in den Himmel loben kann.

 

Die nicht ganz so perfekten Alternativen

Mittlerweile verwende ich zwei Foundations von L’Oreal abwechselnd. Je nach Tagesverfassung meiner Haut, Tagesablauf und Wetterbericht.

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 Loreal Foundations Perfect Match und Infaillible 24 h Fesh Wear für helle Haut

L’Oreal Foundation Duo mit Perfect Match 1N und Infaillible 24h Fresh Wear 020 Ivory

 

L’Oreal Infaillible 24h Fresh Wear 020 Ivory

Die L’Oreal Infaillible 24h Fresh Wear kam letztes Jahr im Herbst neu auf den Markt. Sie ist eine flüssige Foundation. Ich komme mit dieser Art von Foundation sehr gut zu Recht. Das Auftragen mit Schwamm und Pinsel ist kein Problem. Auch mit der Deckkraft bin ich voll zufrieden. Sie erzeugt einen wunderschönen Teint, der absolut nicht maskenhaft wirkt. Wenn alles passt, hält dieser Eindruck auch einen ganzen Büro-Tag durch. Obwohl ich Foundation trage, ist die natürliche Strahlkraft der Haut präsent. Das gefällt mir wirklich sehr gut an der L’Oreal Infaillible 24h Fresh Wear.

 

Leider ist die Farbauswahl für mich nicht optimal. Der hellste Ton 020 Ivory oxidiert sehr stark ins pink. Außerdem ist mir die L’Oreal Infaillible 24h Fresh Wear zu stark parfümiert. Auch wenn ich vorher das wunderschöne Finish der Foundation gelobt habe, die Haltbarkeit ist merklich von meinem Hautzustand abhängig. Sie verträgt sich nicht so gut mit extrem trockenen Stellen, die ich ab und an habe. Diese werden echt unschön betont. Zudem fängt die Haut an zu spannen. Auch bei gereizter Haut fällt meine Wahl nicht auf die L’Oreal Infaillible 24h Fresh Wear. Für trockene oder sensible Haut ist diese Foundation sicher nicht geeignet.

 

L’Oreal Perfect Match 1N Ivory

Die zweite L‘Oreal Foundation, die zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen zählt, ist die beliebte Perfect Match Foundation in 1N Ivory. Auch diese Foundation hat eine flüssige Konsistenz, jedoch fällt diese etwas fester aus als bei der Infaillible 24h Fresh Wear. Das macht sich auch beim Auftragen und Einarbeiten der Foundation bemerkbar. Es dauert etwas länger, was ich aber nicht schlimm finde.

 

Der Farbton 1N Ivory passt derzeit richtig gut zu meiner (noch immer sehr blassen) Sommerhaut. In ein paar Monaten wird es allerdings anders aussehen. Da werde ich dann 0.5N ausprobieren (und eventuell mit 1N mischen).

 

Die L‘Oreal Perfect Match Foundation deckt Rötungen und Unebenheiten wirklich gut ab. Full Coverage gibt es aber auch hier nicht. Das will ich mittlerweile auch nicht mehr. Ich mag es, wenn man noch die Textur der Haut erkennt. Aber das Gesamtbild soll gleichmäßig und harmonisch erscheinen, was mit der Perfect Match absolut machbar ist.

 

Die Haltbarkeit ist für eine Drogerie Foundation top. bBis zu 6 Stunden zeigt sie eine gute Performance auf meiner Haut. Dann fängt sie an zu schwächeln. Trotzdem sind 8 Stunden Haltbarkeit durchaus drinnen.  Zumindest wenn diese nicht einen ihrer „öligen“ Tage hat. Ist dies der Fall, glänzt sie sehr stark (auch mit mattierendem Puder wird es nicht besser) und rinnt förmlich mit fortlaufendem Tag von meiner Haut. Nicht so optimal.

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 Swatches Loreal Perfect Match 1N und Loreal Infaillible 24h Fresh Wear 020 Ivory

Swatches – links Infaillible 24h Fresh Wear 20 Ivory und rechts Perfect Match 1N

 

Die Suche nach DER Drogerie Foundation für mich geht auf jeden Fall weiter. Ich möchte unbedingt noch die Revlon Color Stay für normale Haut ausprobieren. Auch hier bin ich von der Version für ölige Haut begeistert. Falls ihr sonst noch Tipps habt, lasst es mich in den Kommis wissen. Für eine gute Empfehlung bin ich immer dankbar.

 

New Brand in the Makeup House

Neue Makeup Drogerie Marken schaffen es immer etwas verzögert in meine Märkte des Vertrauens. So hat es etwas gedauert, bis auch ich Produkte von elf Cosmetics mein Eigen nennen konnte. Wie praktisch, dass ich da gerade auf der Suche nach einem neuen Primer, einer neutralen Lidschattenpalette und einem neuen Eyeshadow Pinsel war. Warum nicht gleich die neue Marke damit ausprobieren?

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 elf cosmetics

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 elf cosmetics

 

elf Tone Adjusting Face Primer

Mit dem elf Tone Adjusting Face Primer durfte wieder einmal ein hauttonkorrigierender Primer mit. Ich wollte schon lange wieder einen ausprobieren, doch so richtig konnte mich beim Swatchen im Geschäft keiner überzeugen. Ich bin wirklich froh, diesen Primer ausgewählt zu haben. Er macht seinen Job richtig gut. Rötungen werden merklich blasser. Früher verwendete ich auch immer einen grünen Concealer. Den brauche ich mit dem elf Tone Adjusting Face Primer nicht mehr. Mein Teint wirkt ausgeglichener. Der reine Silikon-Primer liefert außerdem eine gute Basis für meine Foundations. Als zufrierende Kundin werde ich diesen Primer sicher nachkaufen. Vielleicht probiere ich auch gleich die anderen aus, denn da hören sich einige davon richtig spannend an.

 

elf Mad for Matte Eyeshadow Palette Nude Mood

Etwas, was mir in meiner Eyeshadow Sammlung abging, waren natürliche Basisfarben. Wie passend, dass elf Cosmetics eine Palette mit matten, warmen Nude Tönen im Sortiment hat. Ich verwende diese seit dem Kauf mindestens einmal die Woche, denn die Farben ergänzen meine anderen Paletten optimal. Dasselbe trifft auch auf den Blending Brush zu. Der ist sogar fast täglich im Einsatz. Er nimmt gut Farbe auf und gibt diese ebenso wieder ab. Auch nach dem Waschen behält er seine Form und wird nicht kratzig oder ähnliches.

 

Die Qualität der Eyeshadow Palette hat mich allerdings nur semi überzeugt. Pigmentierung und Haltbarkeit sind für eine Drogerie Palette in Ordnung. Nicht optimal, aber das Aufbauen der Farben funktioniert gut. Was mich an der elf Mad for Matte Eyeshadow Palette Nude Mood besonders stört, ist der extreme Kick Back. Da staubt es ordentlich im Pfännchen. Generell bin ich da nicht so zimperlich, aber hier ist es sehr auffallend. Ich wette, bald ist bei den ersten Farben ein Hit the Pan erreicht. Ob ich sie mir nachkaufen werde? Ehrlich, ich weiß es noch nicht. Derzeit tendiere ich eher zu einem Nein.

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 elf cosmetics Mad for Matte Lidschattenpalette

Nude für den Alltag geht immer

 

Meine liebste LE der letzten Monate

Lippenstifte dürfen bei meinen Drogerie Makeup Neuzugänge natürlich nicht fehlen. Mittlerweile bin ich ja kein Limited-Edition-Sammler mehr. Vor ein paar Jahren musste ich jede haben, doch jetzt spare ich mir lieber das Geld und investiere es in Produkte, die etwas hochpreisiger sind. Trotzdem, so ganz kann ich mich dann bei gewissen Limited Editions doch nicht zurück halten. So geschehen bei der essence This is me LE. Das Konzept war sehr gut durchdacht – Lippenstifte mit dazu passenden Nagellacken für helle, mittlere und dunkle Hauttypen. Nagellacke habe ich genug, aber Lippenstifte? In auf den Hautton abgestimmte Nude Töne? Made for me!

 

Happy, Bold und Amazing nennen sich die drei Lippenstifte, bei denen ich nicht nein sagen konnte. Alle samt beazubernde, grundverschiedene Nude Nuancen, die meiner hellen Haut richtig schmeicheln.

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 essence this is me Limited Edition Lippenstifte

von links nach rechts – 02 happy, 03 bold und 11 amazing

 

02 happy ist ein wunderschönes semi-mattes, warmes Rot mit einem bräunlichen Unterton. Er harmoniert perfekt mit meiner natürlichen Lippenfarbe und eignet sich absolut als Alltagslippenstift.

 

03 bold ist ein neutraler , bräunlicher Nude Ton. Ein Klassiker. Zwar ausgewiesen für medium Skintones, sieht er zusammen mit meinem Bronzer auch bei meiner hellen Haut wirklich toll aus. Wenn der Rest des Makeups „Hello, here I am“ schreit, trage ich 03 bold sehr gerne.

 

11 amazing ist wirklich Wow! Meistens immer ausverkauft, ist er wohl einer der beliebtesten This is me Lippenstifte. Bei diesem tollen Rosenholzton absolut verständlich. Er ist mein absoluter Nude Lippenstift Liebling in diesem Sommer.

 

Reveiws zu meinen Drogerie Makeup Neuzugängen im ersten Halbjahr 2019 essence this is me Limited Edition Lippenstifte swatches bodl happy amazing

Swatches von 02 happy, 03 bold und 11 amazing

 

Alle drei Lippenstifte lassen sich sehr gut auftragen. Vom Finish würde ich sie als semi-matt bezeichnen. Sie trocknen zwar nicht auf (wie von anderen matten Lippenstiften gewohnt), jedoch glänzen sie auch nicht so sehr. Die Haltbarkeit ist durchgehend ok. 03 bold ist etwas cremiger, rutschiger beim Auftragen und hält auch nicht so lange, wie die anderen. Er erinnert mich auf den Lippen vom Tragegefühl her etwas an Labello. Man spürt ihn auf jeden Fall. Keiner der drei essence This is Me Lippenstifte trocknet meine Lippen aus oder hat irgendwelche negativen Auswirkungen. Ich bin richtig froh happy, bold und amazing in meine Lippenstiftsammlung aufgenommen zu haben. Wer noch die Chance hat, sollte sich unbedingt den einen oder anderen Lippenstift aus der essence This is me Limited Edition zulegen.

 

Auch wenn mich nicht alles absolut überzeugen konnte, bin ich mit meinen Makeup Errungenschaften des ersten Halbjahres echt zufrieden. Diese kurzen Reviews meiner Drogerie Makeup Neuzugänge soll euch kurz und kompakt meine Erfahrungen und Eindrücke vermitteln. Mir ist wichtig auch die nicht so positiven Aspekte aufzuzeigen. Muss jetzt nicht heißen, dass sich die Produkte bei euch gleich verhalten. Jede Haut ist anders. Wie findet ihr die Produkte? Kennt ihr das eine oder andere davon bereits? Wie ist euer Eindruck dazu? Was waren eure Top 3 Makeup Neuheiten der letzten Monate? Natürlich waren das jetzt nicht alle … ein paar hebe ich mir noch für kommende Beiträge auf. Und meine Wish List wird auch nicht kleiner (gedankt sei an dieser Stelle der Beauty Blogger Themenwoche, die übrigens nächste Woche in eine neue Runde geht – Stay tuned).

 

Bussi, eure Kerstin

2 Responses
  • Sandra
    August 16, 2019

    Eine tolle Zusammenfassung! Ich kann dein Foundation Problem echt verstehen. Ich mag die Fit Me auch überhaupt nicht und bin mit der Fresh Wear nur manchmal zufrieden- die Farbauswahl ist da echt ein Graus! Entweder zu hell oder zu dunkel oder oxidiert komisch….
    gar nicht so einfach.

    Alles Liebe Sandra

    • Kerstin
      August 17, 2019

      Ja Sandra, du hast es auf den Punkt gebracht. Leider haben viele Drogerie Foundations dieses Oxidationsproblem :/ Das ist bei High End oft viel besser.
      LG Kerstin

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.