5 bewährte Winter Makeup Tipps

by

Heute gibt es für euch wieder mal einen Beauty Talk Beitrag. Diesmal sind es Tipps, auf was ihr beim Makeup im Winter achten solltet. Denn, wie bei der Hautpflege gilt, was im Sommer prima funktioniert, kann dann im Winter eine absolute Katastrophe sein. Damit euch das nicht passiert, jetzt für euch fünf meiner bewährten Winter Makeup Tipps.

Makeup Tipps für kalte Wintertage

Ultimativer Winter Makeup Tipp – Eine gute Winter Hautpflege 

Eines meiner Lieblingszitate heißt

Your Makeup Game will never be a 10 when your Skin Care Game is only a 2.

EIne gute Hautpflege ist somit der Grundstein für ein gutes Makeup. Ich finde dieser Winter Makeup TIpp ist sogar der wichtigste aller fünf.  Hautpflege in der kalten Jahreszeit hat für mich drei grundsätzliche Pfeiler

  • Regelmäßige Peelings
  • Feuchtigkeit zuführen
  • Hautbarriere stärken

Bei Peelings stehen natürlich Säurepeelings an erster Stelle. AHA ist da mit Abstand die Nummer 1 was Wirksamkeit betrifft. Aber auch Milchsäure oder Mandelsäure verwende ich sehr gerne. Das kommt ganz auf meinen Hautzustand an. Derzeit ist bei mir das Inkeylist Apple Cider Vinegar Acid Peeling in Gebrauch. 

Feuchtigkeitszufuhr über Seren oder Overnight Masken ist für mich im Winter ein absolutes Muss. Hyaluronsäure ist da für mich da die beste Lösung. Zudem zeichnet es sich zusätzlich als sehr guter Trägerstoff aus und schleust Wirkstoffe besonders effizient in die Haut ein. 

Diesen Herbst hat ja Catrice sein Sortiment um Hautpflege erweitert. Seit ein paar Tagen verwende ich das Catrice Hydro Plumping Serum mit 1,5% Hyaluronsäure. Ich mag es. Es ist jetzt nicht allzu aufregend formuliert, aber für den Preis ok wenn ich ein reines Feuchtigkeitsserum haben möchte (was ich ja will …). Einziger Kritikpunkt ist das enthaltene Parfum. Der Duft ist etwas altmodisch und erinnert mich stark an die 90er Jahre. Da hätte man darauf verzichten können.

Eisige Temperaturen, trockene Heizungsluft, der schnelle Wechsel zwischen Warm und Kalt – all das stresst die Haut. Deshalb ist im Winter eine intakte Hautbarriere noch wichtiger. Wie wird diese jetzt gestärkt? Da helfen unter anderem Ceramide, Fettsäuren und Öle. Mich begeistert derzeit die Purito Centella Unscented Recovery Cream wirklich sehr. Hauptbestandteil ist Cica (Tigergras), ein Wirkstoff der hautberuhigend und regenerierend wirkt. Zudem findet sich in der Creme Squalane und Ceramide. Eine echt gute Kombination. 

Feuchtigkeitsspendende und luminous Primer als Makeup Base

Die mattierenden Primer sollten im Winter in der Schublade bleiben. Um dem Austrocknen der Haut entgegenzuwirken, setze ich jetzt auf feuchtigkeitsspendende Primer wie dem Max Factor Miracle Prep Illuminating + Hydrating Primer oder dem Becca First Light Priming Filter. Letzterer ist ein absoluter Liebling von mir. Den verwende ich das ganze Jahr über und er hat es auch in meine Ride or Die Makeup Produkt Liste geschafft.

Ab und an verwende ich auch gerne ein Öl als Primer oder mische es in meine Foundation. Das gibt einen richtig schönen Glow mit dem gewissen Pflegeboost.

Feuchtigkeitsspendende Primer und Öle sind die perfekte Basis für Makeup im Winter.
Feuchtigkeitsspendend Max Factor Miracle Prep – Glowy Base Becca First Light Priming Filter – Pflegend Farsali Rose Gold Elexier

Flüssige und cremige Teint Produkte

Früher führten sinkende Temperaturen dazu, dass ich automatisch zu stark deckenden, mattierenden Foundations griff. Früher hatte ich auch noch keine Falten oder trockene Haut … Es ist nunmal so, dass matte Foundation trockene Haut und Unebenheite betonen. Deshalb sind auch im Winter flüssige und leicht cremige Foundations meine erste Wahl. 

Winter Makeup Tipp flüssige und cremige Foundations ohne mattes Finish
Deckend mit natürlichem Finish Urban Decay Stay Naked – Neu und alltagstauglich Catrice True Skin – Lieblingsfoundation L’Oreal Perfect Match

Wenn es 100%ig funktionieren soll, dann kommt die L’Oreal Perfect Match zum Einsatz. Die kaufe ich immer wieder nach.

Neu in meiner Foundationsammlung ist die Catrice True Skin. Derzeit bin ich noch am testen, aber ich finde, sie zeigt bis jetzt eine sehr gute Performance. Mehr zu der neuen Catrice Foundation findet ihr bald hier am Blog.

Im High End Bereich ist die Urban Decay Stay Naked absolut zu empfehlen. Sie hat zwar eine starke Deckkraft, aber kein mattes Finish. Und die Farbauswahl lässt jedes Makeup Herz höher schlagen. Review zur Foundation findet ihr HIER.

Wer wirklich unter trockenen Winterhaut leidet, sollte auch bei Highlighter und Blush eher zu cremigen Produkten tendieren. Die sind einfach von ihrer Textur und Beschaffenheit viel besser geeignet als pudrige Produkte.

Glowy Blushes 

Blush ist meine Winter Geheimwaffe im Kampf gegen den fahlen Teint. Ohne sehe ich einfach krank aus. Es macht einfach einen riesen Unterschied, wenn die Wangen in einem frischen rosa oder pfirsich erstrahlen. Und noch besser sieht es aus, meiner Meinung nach, wenn ich einen glowy Blush verwende. Natürlich verzichte ich dann auf Highlighter. Das wäre mir einfach too much.

Gesunder Teint mit glowy Blushes im Winter
Klassiker mit leichtem Glow Lancome Blush Subtile – Cremiges Highlight Milk Makeup Lips + Cheeks – Paletten Star Catrice Luminice Highlighter Blush
Glowy Blushes Swatches

Was ich auch noch empfehlen kann, sind glowy und radiant Finish Powders. Sparsam verwendet, verleihen sie dem Makeup zum Schluss das optimale glowy Finish für den perfekten WInter Look. 

Winter Makeup Essential Gesichtsspray

Mein letzter Winter Makeup Tipp begleitet mich von Oktober bis März, besonders wenn ich mich lange in Räumen mit trockener Heizungsluft aufhalte. Da kann ich förmlich fühlen, wie meine Haut Feuchtigkeit verliert. So muss sich eine Mumie fühlen! Wie da mein Makeup dann aussieht, könnt ihr euch sicher denken. Feuchtigkeitsspendende Gesichtssprays sind da die perfekte Anti-Mumien-Hautgefühl-Erste-Hilfe. Welches ihr da jetzt verwendet, ist eigentlich egal. Ich gucke, dass die Inhaltsstoffe passen. Kein Parfum, kein Alkohol, keine Duftstoffe – das übliche eben. 

Je älter ich werde, desto empfindlicher reagiert meine Haut auf die Umstellung der Jahreszeiten. Meine 5 bewährten Winter Makeup Tipps haben mir in den letzten Jahren gute Dienste erwiesen. Sicher kennt ihr den einen oder anderen bereits. Falls nicht, hoffe ich, dass meine Erkenntnisse euch in eure Winter Makeup Challenge unterstützen. Habt ihr vielleicht auch einen ultimativen Winter Makeup Tipp, auf den ihr schwört?

Bussi, eure Kerstin

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.